Beisenkamp Gymnasium Hamm

Aktuelles

Chattanoogaaustausch in Hamm 2004

In der Zeit von dem 29. Mai 2004 bis zum 27. Juni 2004 findet der diesjährige Gegenbesuch der Amerikaner aus Chattanooga, Tennessee, statt. Ein durchdachtes und attraktives Programm wurde für unsere Gäste entwickelt. Am Sonntag ist die Gruppe am Hammer Bahnhof um 18.13 Uhr angekommen. Die folgenden Tage wurden als Familientage genutzt, indem sich die Gäste mit ihren Gastfamilien anfreunden konnten. Mittwoch stand nun der erste Schultag auf dem Programm. Die Austauschschüler trafen sich in der ersten Stunde im Raum 1107, um den folgenden Tagesablauf zu besprechen. Die zweite und dritte Stunde wurde im eigentlichen Unterricht unter Begleitung der deutschen Schüler verbracht. Am Donnerstag, dem 3.6. , stand vormittags Schulunterricht auf dem Programm. Die fünfte und sechste Stunde wurden als Vorbereitung auf die Londonfahrt genutzt.

Gegen 22.30 Uhr trafen sich die Gäste am Beisenkamp, um nach London per Bus zu fahren. Gegen acht Uhr am Freitag kamen unsere Gäste in London an und hielten sich bis 19.00 Uhr in der Stadt auf. Danach fuhren sie wieder nach Hamm zurück und kamen am Samstag gegen 5.30 Uhr an. Das Wochenende wurde als Familienwochenende genutzt. Des weiteren wurde das jährliche Cityfest besucht, um einen Eindruck der Stadt und der Menschen zu bekommen. Am Montag stand wiederum vormittags der Schulunterricht im Vordergrund. Des weiteren begann das WA-Projekt unter Leitung von Herrn Lange, Herrn Müller und Herrn Reiser. Der Dienstag diente zur Fortführung des WA-Projektes unter Leitung von Herrn Flaake. Das Highlight dieses Tages war sicherlich die Sondervorführung des Musicals Linie 1 in der Aula für alle Interressierten. Von Mittwoch bis Freitag wurde eine Fahrt nach Bacharach am Rhein unternommen. Unsere Gäste übernachteten in einer Jugendherberge. Das Wochenende diente wieder als Familienwochenende.

Das weitere Programm:

Montag, 14.6.

Schule vormittags. -16.00 – 18.30 Uhr Besuch des Maxiparks für deutsche und amerikanische Schüler. (Herr Schmidt) – Treffen vor dem Haupteingang.

Dienstag, 15.6.

1. – 3. Stunde Schule normal. 10.30 Uhr: Treffen der US-Gruppe am Lehrerparkplatz. Besuch des Gustav-Lübke-Museums incl. Führung, hands-on activities. Rückankunft am BGH gegen 13.00 Uhr. Begleitender Lehrer: N.N. – Nachmittags (15.00 – 17.30 Uhr): Spielenachmittags für deutsche und US-Schüler am Beisenkamp. Treffen auf dem Schulhof. Sportzeug nicht vergessen! Begleitende Lehrer: Frau Chilla, Herr Flaake.

Mittwochs, 16.6.

Vormittags Schule. Rathausempfang 10.30 Uhr für deutsche und amerikanische Schüler. Abmarsch von der Schule um 10.10 Uhr (Lehrerparkplatz). (Herr Lange, Herr Flaake)

Donnerstag, 17.6.

Tagesausflug nach Köln für die US-Gruppe. Engl. Führung durch Kölner Dom, römisch-germanisches Museum. Treffen Hamm Hbf: 8.45 Uhr. Abfahrt 9.01 Uhr. Rückkehr: 18.57 Uhr. Begleitung Fr. Gollnast.

Freitag, 18.6.

Vormittags Schule. 6. Stunde Präsentation der amerikanischen Schüler in der Aula.

Samstag, 19.6. – 20.6

Familienwochenende

Montag, 21.6.

Schule. WA-Projekt. – Um 12.30 Uhr Kanufahrt für die amerikanischen Schüler von Lippborg nach Uentrop. Wir benötigen für den Transport der amerikanischen Schüler Unterstützung (Privatwagen).

Dienstag, 22.6.

Schule vormittags.

Mittwoch, 23.6.

10.00 Uhr Treffen der deutschen und amerikanischen Schüler am WA-Vertriebsgebäude Griebsch und Rocholl im Gewerbegebiet Hamm-Rhynern. Betriebsbesichtigung, Geschichte und Gegenwart des Pressewesens in Hamm. Herstellung einer modernen Tageszeitung. – Gegen 12.30 Uhr Fahrt von Rhynern nach Hamm in Eigenregie. (Herr Flaake)Ab 15.00 Uhr: Treffen am Flughafen, Rundflüge über Hamm für deutsche u. amerikanische Schüler (nach Wunsch). (Herr Lange)

Donnerstag, 24.6.

Tagesausflug nach Münster für amerikanische Gruppe. Begleitung Frau Kühnle, Herr Müllenborn. Zeiten, Programme werden nachgereicht.

Freitag, 25.6.

Schule bis 9.30 Uhr. Danach Entlassung der Abiturienten. Teilnahme der amerik. Gäste nach Wahl.

Gastgeber 2004