Beisenkamp Gymnasium Hamm

Aktuelles

Schüler des Beisenkamps beim Historikertag

In dieser Woche nahmen neun geschichtsinteressierte Jugendliche der Oberstufe in Begleitung ihrer Lehrerin Sandra Hennen am Schülerprogramm des 52. Historikertages an der WWU Münster teil und konnten so bereits erste Uni-Luft schnuppern. Unter dem Motto „Gespaltene Gesellschaften“ lud der Historikertag junge Menschen dazu ein, sich aktiv mit historischen Fragen und ihre Relevanz für die Gegenwart zu beschäftigen. In internationaler Konferenzatmosphäre lernten die Schülerinnen und Schüler geschichtswissenschaftliche Arbeitsweisen kennen und entdeckten spannende historische Themen. So wurde zum Beispiel über die Bedeutung von „1968“ für unsere heutige Gesellschaft diskutiert und der Geschichte der politischen Falschmeldungen im Rahmen des Vortrags „Fake News – nichts Neues! Wie Medien Geschichte machen“ nachgegangen. Im Rahmen ihrer Recherche zum Geschichtswettbewerb konnten sich die Schülerinnen und Schüler zudem über das Forschungsfeld Migrationsgeschichte informieren.

Der Artikel wurde am 26. September 2018 um 17.58 Uhr verfasst und ist abgelegt unter Allgemein (RSS 2.0-Feed). Zur Zeit können keine Kommentare abgegeben werden. Setzen Sie doch einen Trackback auf Ihre Seite.