Beisenkamp Gymnasium Hamm

Aktuelles

Ça bouge – 120 Bilis zu Gast am Beisenkamp

Das Beisenkamp Gymnasium lädt die „Bilis“ des Ruhrgebiets und des Münsterlands zu einem Projekttag ein:
Am 16. Februar machen sich 120 Neuntklässler der bilingualen Klassen der Gymnasien mit deutsch-französisch bilingualem Zweig nach Hamm auf, um auf Einladung des Beisenkamp Gymnasiums einen Tag lang die deutsch-französische Zweisprachigkeit zu leben.
Unter dem Motto Ça bouge werden die Schülerinnen und Schüler der vier Netzwerk-Schulen in sieben verschiedenen Ateliers bzw. Workshops gemeinsam Theater spielen, forschen, tanzen und Filme drehen. Unterstützt wird der Kreativtag Ça bouge u.a. vom Helios Theater Hamm, von dem Theaterpädagogen Matthias Damberg und dem Institut Français Düsseldorf sowie der Elternschaft.
Unter dem Motto „Da bewegt sich etwas, da passiert etwas, da ist Stimmung“ treffen sich die Schülerinnen und Schüler der neunten Klasse der Hildegardis-Schule Bochum, des Max-Planck-Gymnasiums Dortmund, des Pascal Gymnasiums Münster und des Beisenkamp Gymnasiums Hamm zu einem Kreativtag, um nach einer kurzen Begrüßung in den Ateliers, kreativ und auf Französisch zum Themenbereich Theater/Film/Tanz/Wissenschaft einen Tag lang zu arbeiten und schulübergreifend miteinander ins Gespräch kommen.

Mit diesem Kreativtag können die „Bilis“ sich einerseits vergewissern, welchen Sprach-Schatz sie sich bereits erworben haben. Andererseits möchten die Lehrer und Lehrerinnen des Netzwerks durch dieses Festival der Zweisprachigkeit die Schülerinnen und Schüler dazu ermutigen, sich den bereits erworbenen Schatz einer zweiten Sprache zu erhalten und ihn zu erweitern. Schließlich wird im bilingualen Abitur die Prüfungssprache als zusätzlicher Bonus verstanden und nicht als Hürde.

Am des Vormittags (ca. 12.30 Uhr) werden einzelne Ergebnisse in der Aula des Beisenkamps präsentiert.

Der Artikel wurde am 9. Februar 2018 um 16.37 Uhr verfasst und ist abgelegt unter Allgemein (RSS 2.0-Feed). Zur Zeit können keine Kommentare abgegeben werden. Setzen Sie doch einen Trackback auf Ihre Seite.